FB 6 Mathematik/Informatik/Physik

Institut für Mathematik


Osnabrück University navigation and search


Main content

Top content

Ethik der Nachhaltigkeit in christlicher Perspektive

3.555

Dozenten

Beschreibung

Nachhaltigkeit ist „in“, auch wenn viele nicht genau sagen können, was der Begriff konkret beinhaltet und erfordert. Mehr als 300 Jahre nach der ersten Verwendung des Wortes wird er inzwischen inflationär häufig und oft unpräzise benutzt. Deshalb gilt es, seiner wahren Bedeutung auf den Grund zu gehen, nach seinen Wurzeln zu forschen und ihn weiter zu entfalten, um daraus begründete Konsequenzen für die individuelle, unternehmerische und politische Praxis zu ziehen.
Angesichts lebensbedrohender Fehlentwicklungen wird neben der Sozialen auch die Ökologische Frage immer drängender. Die Welt ist ein Netzwerk, in dem alles miteinander verbunden ist. Wird die natürliche Mitwelt übernutzt, wie es derzeit in dramatischem Ausmaß der Fall ist, kommt es zu lebensfeindlichen Veränderungen, die auch die Gesellschaften und Ökonomien gravierend in Mitleidenschaft ziehen. Natürliche Gleichgewichte können irreversibel kippen und dadurch gefährliche Prozesse verstärken und beschleunigen. Die Vorlesung befasst sich mit solchen für das Überleben auf unserem Planeten hochrelevanten Zusammenhängen, mit ethischen Bewertungskriterien und darauf basierenden Handlungsoptionen.

Weitere Angaben

Ort: 52/E05
Zeiten: Di. 14:00 - 16:00 (wöchentlich)
Erster Termin: Dienstag, 24.10.2023 14:00 - 16:00, Ort: 52/E05
Veranstaltungsart: Vorlesung (Offizielle Lehrveranstaltungen)

Studienbereiche

  • Katholische Theologie > Systematische Theologie > Systematische Theologie: Christliche Sozialwissenschaften
  • Katholische Theologie